KONTAKT

NOTARKAMMER MECKLENBURG-VORPOMMERN

Alexandrinenstraße 26, 19055 Schwerin

Telefon: 0385 5812575

Telefax: 0385 5812574

E-Mail: notk-mv@notarnet.de

Anfahrt
Pressemitteilungen

Juli 2016

29. Deutscher Notartag in Berlin

Unter dem Leitthema „Wachstum und Rechtssicherheit – Standortfaktor Notariat“ hat die Bundesnotarkammer vom 29. Juni bis 2. Juli 2016 den 29. Deutschen Notartag in Berlin ausgerichtet.

Der Deutsche Notartag findet alle vier Jahre statt und kann auf eine lange Tradition bis ins Jahr 1902 zurückblicken. Er ist das zentrale Gesprächsforum des deutschen Notariats und vereint Notarinnen und Notare aus dem gesamten Bundesgebiet mit zahlreichen in- und ausländischen Gästen aus Justiz, Politik und Wissenschaft zur Diskussion über aktuelle rechtliche und rechtspolitische Themen.

Auch in diesem Jahr konnte die Bundesnotarkammer über 650 Teilnehmer beim Deutschen Notartag begrüßen. Unter den Gästen befanden sich auch Frau Staatssekretärin Christiane Wirtz sowie der Senator für Justiz und Verbraucherschutz des Landes Berlin Thomas Heilmann. In ihren Grußworten betonten beide die Bedeutung des Notariats für Rechtssicherheit und Wachstum. Herr Prof. Dr. Reinhard Gaier, Richter des Bundesverfassungsgerichts, stellte in seiner Festrede die wichtige Rolle der Notarinnen und Notare im System der staatlichen Justizgewähr dar.

Das zweitägige Fachprogramm des Notartags befasste sich in insgesamt vier Fachforen mit aktuellen Fragen des Grundstücks- und Gesellschaftsrechts, europarechtlichen Entwicklungen sowie der Digitalisierung im Notariat. Als Referenten und Teilnehmer der Podiumsdiskussionen haben neben fachlich besonders ausgewiesenen Notarkollegen auch hochrangige Vertreter aus Politik, Wissenschaft und Justiz teilgenommen. Mit Frau Elisabeth Winkelmeier-Becker, rechtspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Herrn Dr. Johannes Fechner, rechtspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, und Herrn Dr. Volker Ullrich brachten insbesondere auch drei Abgeordnete des Deutschen Bundestags ihren Sachverstand als Mitglieder des Ausschusses für Recht und Verbraucherschutz in die Diskussionen mit ein.

Durch die Mitwirkung der Notarinnen und Notare wird sichergestellt, dass wichtige Geschäfte und Investitionen sicher, zügig und kostengünstig abgewickelt werden können. Die präventive Beratung und Rechtskontrolle schafft Rechts- und Beweissicherheit. Damit tragen die Notarinnen und Notare ganz wesentlich zur Streitvermeidung und zur Entlastung der Gerichte bei. Die Fachveranstaltungen im Rahmen des 29. Deutschen Notartags konnten dies veranschaulichen und haben gezeigt, dass das deutsche Notariat – dem Leitthema entsprechend – einen wichtigen Standortfaktor für den deutschen Rechts- und Wirtschaftsraum darstellt.

Pressemitteilung der Bundesnotarkammer, 04. Juli 2016